DH-STUDIUM
mit KARRIERE-PERSPEKTIVEN

Von Anfang an hat sich MEVA stark für die Bildung von Fach-­ und Nachwuchskräften engagiert. Neben den Ausbildungsberufen bietet die MEVA unterschiedliche Studienplätze in Kooperation mit der Dualen Hochschule Baden-Württemberg an. Bei Eignung, Interesse und Engagement eröffnen sich Perspektiven für eine interessante berufliche Karriere im weltweit aktiven Unternehmen.

 

DHBW-Studiengänge

DHBW-Studiengänge BWL, DHBW Villingen-Schwenningen

  • BWL − Industrie (2016 belegt)
  • BWL − Consulting und Controlling (2016 belegt)
  • BWL − International Business (2016 belegt)

DHBW-Studiengänge Wirtschaftsingenieurwesen und Maschinenbau, DHBW Stuttgart/Horb

  • Maschinenbau − Konstruktion & Entwicklung (2016 belegt)
  • Maschinenbau − Produktionstechnik (2016 belegt)
  • Wirtschaftsingenieurwesen (2016 belegt)

DHBW Studiengang Bauwesen, DHBW Mosbach

  • Bauwesen - Projektmanagement (2016 offen)

BACHELOR-/MASTERARBEITEN
PRAKTIKUM


MEVA bietet Praktika sowie Bachelor- und Masterarbeiten in verschiedenen Fachbereichen und bei verschiedenen Themen, weltweit. Arbeitsthemen werden gemeinsam entwickelt, um den Erfolg für beide Seiten zu sichern.

MEVA Perspektiven für Hochschulabsolventen 

Sprechen Sie uns an! E-Mail an Herrn Becht in unserer Personalabteilung: w.becht@meva.de

Bachelor-/Masterarbeiten Beispiele

Schwerpunkt Schalungstechnik

Arbeitssicherheit bei Schalungen und Gerüsten:
Welche (zwingenden bzw. empfohlenen) Vorschriften und Vorgaben gelten derzeit national und international bezüglich Arbeitssicherheit auf Baustellen im Hinblick auf Schalungen und Gerüste? Insbesondere sind die Punkte Absturzsicherung, Arbeitsebenen, Leiter- und Gerüstaufstiege zu betrachten. Inwiefern sind die Veröffentlichungen der Bauberufsgenossenschaften zu beachten? Wie kann MEVA Produkte und Produktunterlagen sicherheitstechnisch verbessern?

Nachhaltigkeits-Zertifizierung für Schalungen und Gerüste:
Nachhaltigkeit spielt eine immer bedeutendere Rolle im Bauwesen. Dies betrifft nicht nur Baumaterialien, sondern auch Bauhilfsstoffe und Geräte, die nicht im Bauwerk verbleiben sondern nur in der Bauphase eingesetzt werden. Als Beispiel kann hier eine Vollkunststoff-Platte als Schalhaut dienen. Es ist eine Übersicht über die in Deutschland und in anderen wesentlichen Ländern geltenden Regelungen (Normen etc.) und Zertifikate (DGNB, LEED, BREEAM, green star, …) zu erstellen. Insbesondere ist dabei zu klären, welche Produkte von MEVA aus den Bereichen Schalung und Rüstung wie betroffen sind. Inwiefern sind Produktdeklarationen wie EPD, EBD, ETB etc. darauf anwendbar? Es ist eine Übersicht über die möglichen Einsatzgebiete von Dokumenten zum Nachweis der Nachhaltigkeit bei MEVA zu erstellen. Gegebenenfalls sind solche Dokumente selbst zu entwickeln.

Marktanalyse zur Ergänzung des Produkt-Portfolios mit  systemfreiem Zubehör:
Erstellung einer Marktanalyse von zukunftsorientierten, systemfreien Zubehörteilen, die zusätzlich ins Lieferprogramm der MEVA Schalungs-Systeme aufgenommen werden können. Hierbei ist zwischen den internationalen Märkten zu unterscheiden, auch zwischen Industrienationen und Niedriglohnländern. Ein elektronischer Überblick ist zu gestalten.

MEVA Studium Chancen
 

DHBW bei MEVA

Am 28.09.2016 fanden 27 Studenten für Bauwesen (Schwerpunkt Öffentliches Bauen) den Weg zu uns nach Haiterbach. Die angehenden Bauingenieure der DHBW (Duale Hochschule Baden-Württemberg) in Mosbach haben drei Studientage zur freien Verfügung, die sie selbst planen dürfen. Diese Exkursion, begleitet von Mathematik Dozent Dr. Sperling, stand ganz im Zeichen der Schalung.
Rainer Fuchs und Tobias Benz vom Produktmanagement hatten sich ein buntes Programm einfallen lassen. So gab es neben der Werksführung auch einen Wettbewerb: Wer kann die Schalung am schnellsten anhand eines Plans montieren und demontieren. Zweite Aufgabe: einen Traggerüstturm sicher aufbauen. Team 4 gewann den Wettbewerb und durfte bei der Siegerehrung MEVA T-Shirts als Prämie entgegennehmen.

 
 
1
2
3
 

Viel Abwechslung

Die DHBW`ler waren von dieser Abwechslung begeistert. Praxis statt Theorie, mit eigenem Anpacken und Erfolgserlebnis. „Es war ein richtig spannender, informativer und sehr lehrreicher Tag bei der MEVA verbunden mit viel Spaß. Wir konnten definitiv einiges mitnehmen und kommen gerne wieder“, so das Fazit von Student Philipp Hartmann.


Bei der MEVA sind regelmäßig Schüler und Studenten aus ganz Deutschland zu Besuch, um hinter die Kulissen zu blicken und etwas über Schalung zu erfahren. 

Studenten bei der MEVAzoom