DATEN & FAKTEN

Pancho Fußballstadion mit kompletter Schalungslösung von MEVA

Projekt: 28.000 m² Wandfläche und 17.000 m² Decke für 35.000 Personen

Bauherr: A Felcsúti Utánpótlás Neveléséért Alapítvány

Bauunternehmen: System Nóvum Innovatív Kft

MEVA Systeme: Wandschalung AluStarTec, Mammut, Stützenschalung CaroFalt, Systemdeckenschalung MevaDec, Deckenschalung MevaFlex, Stützbock STB 450, Traggerüsttürme MEP, MEVA Treppenturm MTT

Planung und Betreuung: MEVA Zsalurendszerek Zrt., Budapest

© pfla.hu Takács József
© pfla.hu Takács József
 
 
1
2
3
© pfla.hu Takács József
4
 

Projekt

Pancho Stadion in Felcsút bei Budapest: Schwungvolle Architektur für 35.000 Fußballfans

Dynamisch, spannend, raffiniert. Was Zuschauer von einem Spiel erwarten, hat der Architekt bei diesem neuen Heimatstadion des FC Felcsút schwungvoll in Szene, sprich Form gesetzt: ein geschwungenes Dach, fließende Formen, gewagte Stützen. Ein großes MEVA Sortiment ist im Einsatz.

Insgesamt wurden 28.000 m² Wände mit Stärken von 20 bis 60 cm geschalt. Für die 3,70 m hohen Wände der beiden Untergeschosse wurden aufgestockte Wandschalungen StarTec und Mammut zusammen mit Stützböcken STB 450 eingesetzt. Mit der StarTec wurden 20 bis 30 m lange Wandabschnitte in einem Guss betoniert.

Frühausschalen nach 3 Tagen mit MevaDec-Systemdeckenschalung
Insgesamt 17.000 m² Decken der Untergeschosse wurden mit 1.200 m² Systemdeckenschalung MevaDec geschalt. Betoniert wurde in 600 m² großen Abschnitten, nach nur 3 Tagen fand das Frühausschalen statt.

Flexibel auch mit MevaFlex
Für die geneigte Decke des Erdgeschosses, das zugleich Tribünenboden ist, kam die konventionelle Trägerschalung MevaFlex mit einer separaten Schalhaut zum Einsatz.

Trägerschalung WTS 20: Sichtbeton
Auch für die Sichtbetonwände des Erdgeschosses wurde eine separate Schalhaut gewählt. Sie wurde auf die MEVA Wandträgerschalung WTS 20 aufgebracht und erzielte den vom Architekten geforderten Sichtbeton.

Schnell, hoch, sicher mit CaroFalt
Die Standardstützen mit dem Querschnitt 60x60 cm wurden mit der Stützenschalung CaroFalt betoniert, für die geschwungenen Stützen unter der Dachkonstruktion kam die Sonderschalung eines Stahlherstellers zum Einsatz.

24 m hohe MEP-HD-Unterstützung
Die Holzbedachung der Tribünen musste, solange sie nicht vollständig war, temporär gestützt werden. Hier boten sich die MEP-Traggerüsttürme an, weil sie wegen ihrer Aussteifungsrahmen auch in großer Höhe und bei großen Lasten stabil bleiben. Diese Unterstellungen – auf der Ostseite der Tribüne 20 m hoch, auf der Westseite 24 m – wurden wegen der horizontalen Lasten, verursacht durch die Windlast und die Holzhauptträger der Bedachung, mit R630-Richtstützen und Spanngurten am Stahlbeton verankert.

Auskragende Gerüsttürme
Eine Besonderheit forderte die westliche Tribünenseite. Hier durften die MEP-Gerüsttürme wegen der bereits begonnenen Begrasung nicht auf dem Fußballfeld stehen, sondern nur auf der Tribüne aufgebaut werden. Das hätte aber für die in das Fußballfeld hineinragenden Holzhauptträger der Bedachung nicht ausgereicht. So befestigte man weiter oben und über dem Fußballfeld um 2,20 m auskragende MEP-Gerüsttürme an den Türmen im Tribünenbereich. Die Lastableitung von den auskragenden Gerüsttürmen erfolgte mit Stützenanschlüssen und Richtstützen.

Die MietePlus überzeugt
Das örtliche Bauunternehmen hat die gesamte MEVA Schalung für dieses Bauprojekt gemietet. Wegen der langen Bauzeit von zwei Jahren wollte der Kunde auf Nummer sicher gehen und hat bei Mietbeginn die MietePlus abgeschlossen. Das hat ihm dann bei Mietende Arbeit und Folgekosten erspart. Vor allem der Zeit- und Platzgewinn, die geringeren Mietkosten und weniger Verwaltungsaufwand bestätigen diesen Vorteil.

„Diese Platte kaufen wir!“
Von der Vollkunststoff-Platte war der Kunde so überzeugt, dass er alkus-Platten für Sichtbetonflächen wie Brüstungen sofort käuflich erwarb.

Kontakt

MEVA Kontakt

Dienstleistungen

MEVA Dienstleistungen
 
  • MEVA Kompetenz & Referenzen

    MEVA Kompetenz & Referenzen

    Referenzen zu Projekten im Wirtschafts- und Wohnungsbau, Hochhausbau, Architekturbau und Ingenieurbau

  • Biogen biopharmazeutische Produktionsanlage in Luterbach bei Solothurn, Schweiz

    Biogen biopharmazeutische Produktionsanlage in Luterbach bei Solothurn, Schweiz

    Höher, schneller, rationeller: Auf dem Areal der ehemaligen Papierfabrik Attisholz in Luterbach bei Solothurn entsteht eine neue biopharmazeutische Produktionsanlage für den US-Biotechkonzern Biogen.

  • Sichtbeton mit Mietschalung: Es geht!

    Sichtbeton mit Mietschalung: Es geht!

    Die Umgestaltung der Radolfzeller Innenstadt geht mit der Entwicklung eines neuen Wohnquartiers auf dem Schiesser Areal weiter. Ein Vorteil der MEVA Lösung: Hier entstehen zehn Wohnblöcke mit 2 bis 4 Geschossen, insgesamt 99 Wohneinheiten und einer Wohnbaufläche von 10.000 m².

  • La Mer, Jumeirah: Top Ergebnis bei Stützmauer

    La Mer, Jumeirah: Top Ergebnis bei Stützmauer

    Das La Mer-Projekt ist eines von vielen ehrgeizigen Infrastruktur- Vorhaben, mit dem die Vereinigten Arabischen Emirate ihr Image als moderner, aufstrebender Standort untermauern wollen.