DATEN & FAKTEN

Neubau der Rathaus-Galerie in schwer zugänglicher Innenstadtlage, Hagen

Projekt: Neubau der Rathaus-Galerie in Hagens Innenstadt mit Tiefgarage, Bau und Abriss laufen parallel

Bauunternehmen: Oevermann Hochbau GmbH, NL Gütersloh

Bauherr: GNO Grundstücksverwaltung GmbH & Co. Objekt Elf KG, Grünwald

MEVA Systeme: Wandschalung EcoAS, StarTec und Mammut 350, Deckenschalung MevaFlex, Stützenschalung CaroFalt

Planung und Betreuung: MEVA Schalungs-Systeme GmbH

 
 
1
2
3
4
5
6
 

Projekt

Oevermann baut in Hagen: Neubau der Rathaus-Galerie in der Innenstadt

Sicherheit aus dem „Flughafen-Tower“

Die Rathaus-Galerie ist nicht nur die größte Baustelle Hagens, sie wird auch ein Wahrzeichen der Industriestadt am südlichen Rande des Ruhrgebietes.

Beobachtet man Bauleiter Helmut Mark und seinen Kollegen Oberpolier Michael Feismann im Baubüro – mit Handy am Ohr, Finger an der Tastatur, konzentrierte Blicke flink wechselnd zwischen Bildschirm und zahlreichen großen Plänen, wähnt man sich sozusagen im Tower eines Flughafens. Nur dass es hier nicht um sichere Starts und Landungen geht, sondern um einen hochkomplexen Bauablauf mitten im engen Innenstadtgetümmel und bei laufendem Betrieb der umliegenden Geschäfte. Über eine einzige Rampe von der Potthofstraße in die Baugrube muss das ganze Baumaterial und -gerät sozusagen im Minutentakt koordiniert angeliefert und disponiert werden. Die Tiefgarage mit 400 Parkplätzen entsteht zeitgleich mit dem Innenausbau der Kaufpark-Filiale. Um die frühzeitig installierten Rolltreppen herum werden unzählige weitere Gewerke koordiniert. Bau- und Abriss passieren parallel. Vorne wird gebaut, hinten abgerissen. Logistik ist das Zauberwort.

Multitasking und Fingerspitzengefühl sind das A und O. Mit der Stadt stimmt man sich ab, „anders geht es nicht“. Und bei den Plänen muss man den Überblick bewahren, denn es wird oft um- und neugeplant. „Wir sind bei Version Q!“ verrät Feismann. Neben seiner Rolle als Logistiker, Koordinator und Teamleiter gilt es auch, steigende Anforderungen an Qualität und Sicherheit zu erfüllen. „Gut, dass die technische Betreuung durch MEVA super funktioniert,“ fasst Michael Feismann zusammen und verschwindet in seinem „Tower“. Der nächste Bau-LKW quält sich schon Richtung Baustelle.

Kontakt

MEVA Kontakt

Dienstleistungen

MEVA Dienstleistungen

Referenzbroschüren

  • Kompetenzfeld Architekturbau (2.38 MB)

    Referenzen mit höchsten Anforderungen an Betonoberfläche, Schalung und Schalhaut. Sichtbeton und anspruchsvolle Geometrien sind gefragt.

  • Kompetenzfeld Hochhausbau (3.33 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für Hochhäuser und Wolkenkratzer: Schalen bei wenig Platz, mit oder ohne Kran, bei höchster Sicherheit. MEVA Ingenieure liefern die gesamte Schalungslösung.

  • Kompetenzfeld Ingenieurbau (3.14 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für große Industrieanlagen, Brücken, Tunnel, Kraftwerke und Wasserbauwerke. Schalungstechniker mit großer Erfahrung und ausgeprägtem Erfindergeist.

  • Kompetenzfeld Wirtschafts- und Wohnungsbau (2.70 MB)

    Betriebsgebäude, Hallen, Büros, Einfamilienhäuser, kommunale Einrichtungen, Wohnanlagen, Parkhäuser oder Einkaufspassagen und Mehrfamilienhäuser: Referenzen bei denen Wirtschaftlichkeit, Schnelligkeit und Sicherheit bei hervorragenden Betonierergebnissen zählen.

 
  • MEVA Kompetenz & Referenzen

    MEVA Kompetenz & Referenzen

    Referenzen zu Projekten im Wirtschafts- und Wohnungsbau, Hochhausbau, Architekturbau und Ingenieurbau

  • Wiener Neustadt

    Wiener Neustadt

    Auf- und Abfahrtsrampen, Wände und Decken in Sichtbeton, viele Unterzüge, eckige und ovale Sichtbetonstützen, abgerundete Außenecken und abgeschrägte Innenecken.

  • Großprojekt Nordumfahrung Zürich

    Großprojekt Nordumfahrung Zürich

    Bei Zürich kreuzen sich die Autobahnen aus allen Richtungen. Zum dichten Transit- und Fernverkehr kommt in der dicht besiedelten Region jeden Morgen und Abend der Pendlerverkehr.

  • Jugendhaus in Biberach

    Jugendhaus in Biberach

    Geschosshöhen von 2,90 m bis 5,80 m, abgeschrägte Wände für geneigte Flachdächer, stumpfe Winkel bei Innen- und Außenwänden: Beim neuen Jugendhaus im oberschwäbischen Biberach forderte die anspruchsvolle Geometrie das Können der MEVA Schalungsplaner und des Bauunternehmens Fritschle GmbH aus Uttenweiler.

Schalungsplatte Vollkunststoff-Platte alkus
MEVA Rahmenprofil
... mehr als nur Schalung
  •  Sprachauswahl

    Bitte Kontinent und Land wählen. Sprachauswahl optional.

  •  Kontakt
  •  Suche

    Suchen Sie auf unserer Seite.

  •  Newsletter

    Erhalten Sie monatlich unseren Newsletter.