DATEN & FAKTEN

268 moderne Apartments hinter nicht alltäglicher Erkerfassade

Projekt: Wohnanlage mit Tiefgarage, Ladenflächen im Erdgeschoss und 268 Studentenapartments in den Obergeschossen

Architekten: Yoshiharu Tsukamoto und Momoyo Kaijima

Bauherr: STRABAG Real Estate

Bauunternehmen: Ed. Züblin AG, Bereich München

MEVA Systeme: Wandschalung StarTec, Wandschalung AluStar, Rundschalung Radius für die Auffahrtsrampen der Tiefgarage, Deckenschalung MevaFlex, MEP-Traggerüste und -stützen, Leichte Arbeitsbühnen LAB, Klapparbeitsbühnen KAB, Betonierklappbühnen BKB, Sonderschalung für Korbbogenfenster

Planung und Betreuung: MEVA Schalungs Systeme GmbH, München, Andreas Scherzl, Karsten Wenzel

 
 
1
2
 

Projekt

268 moderne Apartments hinter nicht alltäglicher Erkerfassade

Abstützung für über 40 hervorspringende Erker 

Die vielen Erker wurden mit Fertigteilen erstellt. Hierfür war eine Unterstützung unter den Fertigteilböden erforderlich, hier keine einfache Maßnahme. Zum einen sind die Erker teils einstöckig, teils reichten sie über 2 Stockwerke. Zum anderen sind sie versetzt an unterschiedlichen Stockwerkshöhen angebracht und die Oberkanten der Erkerlage nicht bündig mit den Unterkanten der daneben liegenden Erker. Eine durchgehend plane Unterstellung z.B. in Form von Trägern war nicht möglich. Die Lösung war ein MEP-Traggerüst. Die MEP-Stützen der Gerüste lassen sich teleskopartig auf verschiedene Längen einstellen, die MEP-Rahmen, welche die Stützen verbinden, sorgen für eine hohe Stabilität des Traggerüstes auch bei hohen Lasten. Dach in Sargdeckelausführung Zwecks Schall- und Wärmeschutz und um den Anforderungen des Feuerschutzes zu genügen, ist das Dach über den beiden Dachgeschossen als massives Betondach aus Filigrandeckenplatten, geneigt eingebauten Hohlwänden und Ortbeton ausgeführt. Die Abstützung der Fertigteilplatten erfolgte auf der Innenseite mit H20-Trägern, die von MEP-Stützen gehalten wurden. Diese waren zwecks Stabilität für die Lastaufnahme mit MEP-Rahmen als Traggerüste ausgebildet. Für das Einbringen des Betons in die schräg gestellten Hohlwandelemente wurden außen auf den Fertigteilplatten Bühnen verankert. Die Übergänge zwischen betonierten Decken und den anschließenden Hohlwandelementen wurden mit leichten, von Hand zu transportierenden AluStar-Elementen geschlossen, bis der eingefüllte Beton erhärtet war. 

Bauleiterin Ina Gerdes und Polier Mike Baumann sind mit der Leistung der Schalung und ihrer Handhabung sehr zufrieden.

Kontakt

MEVA Kontakt

Dienstleistungen

MEVA Dienstleistungen

Referenzbroschüren

  • Kompetenzfeld Architekturbau (2.38 MB)

    Referenzen mit höchsten Anforderungen an Betonoberfläche, Schalung und Schalhaut. Sichtbeton und anspruchsvolle Geometrien sind gefragt.

  • Kompetenzfeld Hochhausbau (3.33 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für Hochhäuser und Wolkenkratzer: Schalen bei wenig Platz, mit oder ohne Kran, bei höchster Sicherheit. MEVA Ingenieure liefern die gesamte Schalungslösung.

  • Kompetenzfeld Ingenieurbau (3.14 MB)

    Referenzen mit Schalungslösungen für große Industrieanlagen, Brücken, Tunnel, Kraftwerke und Wasserbauwerke. Schalungstechniker mit großer Erfahrung und ausgeprägtem Erfindergeist.

  • Kompetenzfeld Wirtschafts- und Wohnungsbau (2.70 MB)

    Betriebsgebäude, Hallen, Büros, Einfamilienhäuser, kommunale Einrichtungen, Wohnanlagen, Parkhäuser oder Einkaufspassagen und Mehrfamilienhäuser: Referenzen bei denen Wirtschaftlichkeit, Schnelligkeit und Sicherheit bei hervorragenden Betonierergebnissen zählen.

 
  • MEVA Kompetenz & Referenzen

    MEVA Kompetenz & Referenzen

    Referenzen zu Projekten im Wirtschafts- und Wohnungsbau, Hochhausbau, Architekturbau und Ingenieurbau

  • Anspruchsvolle Geometrie im Tunnel

    Anspruchsvolle Geometrie im Tunnel

    MEVA STB 450 bietet flexible Lösung bei schmalem und schrägem Streckenverlauf: Nahe der Gemeinde Gretzenbach teilt sich die ansonsten vierspurige Bahntrasse auf. Die südlichen zwei Gleise senken sich dort langsam ab und führen unter der Kantonsstrasse hindurch in den neuen Eppenbergtunnel.

  • BIM: transparent und effizient

    BIM: transparent und effizient

    „BIM“ steht für „Building Information Modeling“, eine ganzheitliche, softwarebasierte Methode zur optimierten Planung und Ausführung von Bauwerken.

  • Balanceakt zwischen Kreativität und technisch Machbarem

    Balanceakt zwischen Kreativität und technisch Machbarem

    Komplexe Geometrien und hohe Anforderungen stellen die Abteilung Sonderkonstruktion bei MEVA immer wieder vor spannende Aufgaben – wie bei einer Kirchensanierung im oberbayerischen Dorf Hebertshausen.

Schalungsplatte Vollkunststoff-Platte alkus
MEVA Rahmenprofil
... mehr als nur Schalung
  •  Sprachauswahl

    Bitte Kontinent und Land wählen. Sprachauswahl optional.

  •  Kontakt
  •  Suche

    Suchen Sie auf unserer Seite.

  •  Newsletter

    Erhalten Sie monatlich unseren Newsletter.